Rivius – Sportaktionstag ein voller Erfolg

 

Insgesamt 21 Schülerinnen und Schüler des Rivius – Gymnasiums waren dem Angebot des TC BW ATTENDORN gefolgt und sammelten erste Erfahrungen mit Schläger und Ball. Die Mehrzahl der Schülerinnen und Schüler standen zum ersten Mal auf der roten Asche und schwangen  von Beginn an  mit großer Begeisterung  das Tennisracket. Einige Mitglieder hatten ihre alten Schläger dem Club hinterlassen, so dass am Samstag morgen die Freude der Tennisanfänger groß war, als ihnen die Schläger als Geschenk angeboten wurde.

Bereits am Ende des Sportvormittags stand für viele Beginner fest, dass es nicht beim einmaligen Schnuppern bleibt und in den nächsten Wochen das Angebot des Clubs nutzen möchten, ein Schnuppertraining (4mal mit max. 4 Teilnehmer) zu absolvieren. Der Club freut sich.

   

Jugendfreizeitmesse 2018

Bei der 1. Jugendfreizeitmesse präsentierte sich der TC BW Attendorn in Kooperation mit dem TC Milstenau vor der Halle mit einem Pavillon sowie mit 4 Minitennisfeldern. Viele Kinder und Jugendliche nahmen das Angebot gerne an und machten erste Erfahrungen mit Tennisball und Tennisschläger. Auf der Bühne wurden Ausschnitte von Trainingseinheiten vorgeführt, die das Übungsangebot für die unterschiedlichen Jahrgänge veranschaulichten

Spiel der 1. Herren 55+ in der Verbandsliga

Äußerst knapp gewann die 1. Herren 55+ gegen Bochum Süd mit 5:4 selbst mit zwei verlorenen Championstiebreaks. Die Zuschauer erlebten hautnah zwei Siege im Doppel, die dann die Entscheidung über die Begegnung brachte. Da in der VL 4 Mannschaften von 8 Teams absteigen, muss die Mannschaft bei den 4 restlichen Spielen noch 2 gewinnen, damit ein Verbleib in der VL möglich ist.

 

 

Gelungene Eröffnung

Schön wars:

Petrus hatte ein Einsehen mit den tennishungrigen Mitgliedern, so dass ab 14.30 Uhr eifrig auf den 3 Plätzen gespielt werden konnte.

 

Endlich das Zeichen zur offiziellen Eröffnung

 

TC BW ATTENDORN eröffnet Tennissaison

 

Am kommenden Sonntag eröffnet der TC BW ATTENDORN mit der Aktion „Deutschland spielt Tennis“ die diesjährige Tennis – Sommersaison. Ab 13.30 Uhr wird Kaffee und Kuchen den tennisbegeisterten Besuchern angeboten. Besonders freut sich der Club auf Attendorner Bürger, die einmal Tennisluft schnuppern wollen. In diesem Jahr schenkt der Verein jedem Interessierten ein kostenloses Schnuppermitgliedsjahr, so dass jeder innerhalb der Saison genügend Zeit hat, den Tennissport oder auch der Tennisclub TC BW ATTENDORN kennenzulernen.  Die Mitglieder können gerne, getreu dem Motto „Bring noch einen mit“, Freunde, Verwandte und Bekannte zum Tennisspielen oder zum Verweilen auf der Clubanlage einladen. Kaffee, Kuchen sowie kalte Getränke sind echte „Pausenfüller“ zwischen den Spielen. Schläger und Bälle stehen allen zur Verfügung, die einmal das Racket schwingen möchten.

Bereits am Samstag, den 5.Mai muss Ulf Borrmann mit seiner Mannschaft  55+ nach Arnsberg zum ersten Verbandsligaspiel anreisen. Die Mannschaft 50+ um Günter Kieserling erwartet vor heimischer Kulisse um 13 Uhr den TC SSV Elspe.

Neuer 2. Vorsitzender

Nachdem Florian Stadermann sich als 2. Vorsitzender nicht mehr zur Wahl stellte, schlug der Vorstand das langjährige Mitglied und den aktiven Spieler Günter Wörenkämper als neuen 2. Vorsitzenden vor. Einstimmig und mit viel Applaus wurde Günter von den Mitgliedern der Jahreshauptversammlung gewählt. Dem Fotografen stellten sich der 1. Vorsitzende Norbert Blum (Mitte) , sowie der alte (links)  und neue 2. Vorsitzende.

Die Tennisplätze sind durch die Fa. Tiedt fertig gestellt worden. Da der Platzwart Johann Langnitz erkrankte, übernahmen die Spieler Hartmut Kolisch, Christian Feldmann, Günter Wörenkämper, Rolf Hengstenberg und Mitzo Hupertz kurzerhand das Walzen. In der Woche ab dem 23. April werden die Plätze freigegeben. Die offizielle Eröffnung erfolgt am 29. April mit der Aktion „Bring noch einen mit“. Jedes Mitglied kann Freunde einladen, um ihnen den Club und die Platzanlage vorzustellen. Tennisschläger, Bälle und Mitspieler werden vom Club gestellt.

 

Arbeitseinsatz – ein voller Erfolg

Nach knapp 2 1/2 Stunden war alles erledigt. Dafür ein herzliches Dankeschön an 16 Spielerinnen und Spieler, die sich den Samstag Morgen freischaufeln konnten. Die Fertigstellung der Plätze läuft auf Hochtouren. Ab Mittwoch kann gewalzt werden.

                                                                                                                                                         vorher

 

Nachher