TC BW vs Herren 70 Kirchhundem

Am Mittwoch, den 22.7. konnte sich die Mannschaft Herren 60 (Verbandsliga) des TC in einem Freundschaftsspiel gegen die Herren 70 (1. Südwestfalenliga) des Kirchhundem knapp aber erfolgreich durchsetzen. Einen äußerst spannenden Kampf lieferten sich die an Nr. 1 gesetzten Spieler Alfred Schulte (60+) und Uli Hansel (70+), der nach ca. 2,5 Stunden nach einem Matchtiebreak zugunsten von Schulte entschieden wurden.

Ebenfalls glücklich aber erfolgreich war das Doppel Schulte/Vielhaber, die ebenfalls in einem Matchtiebreak gegen Hansel/Dinkel die Nase vorn hatten.

Das Doppel Blum/Bernhardt konnte mit 6:4 und 6:1 gegen Tiedemann/Pott überzeugen.

Nach Ende der Begegnung stellten sich die Akteure dem Fotografen.

Wolfgang Vielhaber, Norbert Blum, Günter Wörenkämper, Kurt Bernhardt, Max Tiedemann, Uli Hansel, Josef Pott, Günter Dinkel und Alfred Schulte.

Endlich wieder duschen

Laut der Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (Coronaschutzverordnung – CoronaSchVO) ist es ab dem 30. Mai 2020  wieder erlaubt, nach dem Sport die Duschräume unter Beachtung der Corona – Regeln zu benutzen:

Der genaue Wortlaut:

§ 9 Sport

Beim kontaktfreien Sport- und Trainingsbetrieb im Breiten- und Freizeitsport auf und in öffentlichen oder privaten Sportanlagen sowie im öffentlichen Raum sind geeignete Vorkehrungen zur Hygiene, zum Infektionsschutz, zur Steuerung des Zutritts und zur Gewährleistung eines Mindestabstands von 1,5 Metern (auch in Dusch- und Waschräumen, Umkleide-, Gesellschafts- und sonstigen Gemeinschaftsräumen sowie in Warteschlangen) zwischen Personen, die nicht zu den in § 1 Absatz 2 genannten Gruppen gehören, sicherzustellen. Unter diesen Voraussetzungen ist im Freien für Personen, die zu den in § 1 Absatz 2 genannten Gruppen gehören, auch die nicht-kontaktfreie Ausübung ohne Mindestabstand zulässig. Unter diesen Voraussetzungen ist zudem das Betreten der Sportanlage durch bis zu 100 Zuschauer zulässig.

Für diesen Zweck stehen zusätzlich Desinfektionsflaschen in den Duschräumen. Es ist ebenfalls gestattet, sich wieder im Clubraum aufzuhalten. Frisch gezapftes Bier kann erst ab Mitte Juni genossen werden, da die Bierleitung zunächst professionell gereinigt werden muss. Da wir über heißes Wasser verfügen, können die Biergläser ordnungsgemäß gereinigt werden.

Der Meisterschaftsbetrieb startet für unseres Teams wieder am Samstag, den 13.6.

Die Paarungen sind im unteren Beitrag aufgeführt

Noch bevor die Meisterschaftssaison startet, werden noch einmal alle Club- und Duschräume gründlich desinfiziert. Wir danken hier noch einmal dem Ehepaar Wisnia für die sorgfältige Reinigung.

Unser Buchungssystem hat sich u.E. bestens bewährt. Vielen Dank an die Vorstandsmitglieder Annika und Bastian, die das Buchungssystem auf unseren Club zugeschnitten haben.

Auf die Plätze fertig los am 8. Mai

Liebes Vereinsmitglied,

endlich ist es soweit! Der WTV hat uns informiert, dass wir ab heute Tennis spielen dürfen. Entscheidend für die Öffnung der Tennisplätze ist die Einhaltung der vom Land NRW herausgegebenen „Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (Coronaschutzverordnung – CoronaSchVO) in der ab dem 7. Mai 2020 gültigen Fassung, § 4 (4):

„Erlaubt ist der Sport- und Trainingsbetrieb im Breiten- und Freizeitsport auf öffentlichen oder privaten Freiluftsportanlagen sowie im öffentlichen Raum, wenn dieser kontaktfrei durchgeführt wird, geeignete Vorkehrungen zur Hygiene, zum Infektionsschutz, zur Steuerung des Zutritts und zur Gewährleistung eines Abstands von mindestens 1,5 Metern zwischen Personen (auch in Warteschlangen) sichergestellt sind. Die Nutzung von Dusch- und Waschräumen, Umkleide-, Gesellschafts- und sonstigen Gemeinschaftsräumen sowie das Betreten der Sportanlage durch Zuschauer sind bis auf weiteres untersagt; bei Kindern unter 12 Jahren ist das Betreten der Sportanlage durch jeweils eine erwachsene Begleitperson zulässig.“

Die aktuellste Info des WTV kann hier nachgelesen werden:

Wir haben heute unsere Vorbereitungen abgeschlossen, so dass die Plätze ab dem morgigen Freitag, den 08.05.2020 genutzt werden können. Auf Basis der Verordnung vom Land NRW und den Empfehlungen und Ratschlägen des WTV haben wir für unseren Tennisclub folgende Regelungen festgelegt:

Erlaubt:

  • Einzel 
  • Doppel, sofern bei der Doppelzusammensetzung der Mindestabstand von 1,5 m gewahrt werden kann.
  • Training (Die Gestaltung des Trainings liegt in der Verantwortung von Mitzo.)
  • Betreten der Sportanlage von Kindern unter 12 Jahren nur in Begleitung eines Erwachsenen 
  • Nutzung der Toiletten und der Waschbecken (Flüssigseife, Papierhandtücher und Desinfektionsmittel stehen bereit.)
  • Getränke in Flaschen aus dem Clubhaus holen (keine Gläser)

Nicht erlaubt:

  • Nutzung der Dusch-, und Umkleideräume
  • Nutzung des Clubraumes (Betreten nur im Notfall, um z.B. den Defibrillator zu holen, den Erste-Hilfe-Koffer zu nutzen oder um Getränke aus Flaschen zu holen)
  • Zuschauerbesuche
  • gezapftes Bier

 Bedingungen:

  • Einhaltung von 1,5 Metern Abstand von Personen 
  • Einhaltung strikter Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen 
  • bei Krankheitssymptomen zu Hause bleiben
  • Tennissachen getrennt vom Spielpartner ablegen
  • kein Handshake
  • eigenes sauberes Handtuch mitbringen (z.B. als Unterlage fürs Sitzen, Schweiß abwischen)

Damit es auf der Anlage zu keinen Wartezeiten kommt und im Falle einer Ansteckung nachvollzogen werden kann, wer wann auf der Anlage war, haben wir uns dazu entschieden, das Online-Buchungssystem von courtbooking.de einzuführen. Jedes Mitglied, welches einen Platz buchen möchte, registriert sich einmalig mit seinem Vornamen, Nachnamen, seiner E-Mail-Adresse und seinem Geburtsdatum.

Die Spielzeit für ein Einzel beträgt vorerst 60 Minuten, für ein ein Doppel 90 Minuten. Das stellt sicher, dass auch jeder in der Anfangszeit zum Zuge kommt. Sollte der Platz nach der gebuchten Stunde frei sein, kann natürlich weiter gespielt werden. 

Einen Anwenderleitfaden zum Buchungssystem findet ihr im Anhang. Wenn ihr Fragen oder Anregungen dazu habt, wendet euch gerne an Annika Foidl unter 0170 1616220 bzw. annika.foidl@icloud.com oder an Bastian Gerlach unter 0179 9922088 bzw. bastian_gerlach@web.de.

Der WTV hat weitere Informationen für die kommenden Tage angekündigt. Sobald weitere Lockerungen möglich oder auch Anpassungen erforderlich sind, werden wir euch informieren.

Nun wünschen wir euch viel Spaß bei der ersten Buchung und bei den ersten Ballwechseln!

Euer Vorstand vom TC Blau-Weiss-Attendorn e.V.

Aufstiegsfeier Herren 60+ verschoben

(Artikel erscheint in der WP und Lokalplus)

Auf dem Bild v.l.n.r.: Rolf Hengstenberg, Kurt Bernhardt, Wolfgang Vielhaber, Norbert Blum (1.Vors.) und Ulf Borrmann (MF). Auf dem Bild fehlt Arnold Gramann.

Nachdem die Mannschaft Herren 60+ um den Mannschaftsführer Ulf Borrmann im Sommer den Aufstieg in die Verbandsliga geschafft hatte, erreichte das Team auch ungeschlagen in der Winterrunde  den 1. Platz und wird in der kommenden WS 20/21 in der  dritthöchsten Tennisliga die Wettkampfspiele bestreiten.

Der an Nummer 1 gesetzte Ulf Borrmann gewann alle Spiele, ebenso Wolfgang Vielhaber. Zwei Spiele gewannen Kurt Bernhardt sowie Rolf Hengstenberg. Je einen Sieg verbuchte Arnold Gramann und Norbert Blum.

Geehrt werden sollte das Team auf der Jahreshauptversammlung, die jedoch aus bekannten Gründen abgesagt und höchstwahrscheinlich in den Mai verschoben wird. Wie in all den Jahren zuvor, sollte am letzten Samstag im März der alljährliche Frühjahrsarbeitseinsatz für die Platzaufbereitung stattfinden. Auch diese gemeinsame Aktion für alle Teams muss abgesagt werden. Die anfallenden Arbeitsaufträge sind den Mannschaftsmitgliedern bekannt und können bei freier Zeiteinteilung von jedem einzelnen Teammitglied erledigt werden. Die Homepage des TC (www.tc-bw-attendorn.de) informiert immer aktuell  über die Meisterschaftsspiele 2020 sowie über Verlegungen  von Spielen des  Sommerspielplans.

Arbeitseinsatz zum Frühjahr 2020

Aufgrund der aktuellen Situation können keine Clubveranstaltungen durchgeführt werden. Daher hat der Vorstand die notwendigen Arbeiten für die Frühjahrsinstandsetzung so zergliedert, dass sie als Einzelaufträge von allen Mannschaftsmitgliedern abgeleistet werden konnten.

Stand 29.4. 9.30Uhr

WS19/20 Aufstieg Herren 60+ in die Verbandsliga

Nachdem die Herren 60+ in der Sandplatzsaison 2019 den Aufstieg in die Verbandsliga perfekt machten, konnten sie nun auch in der Hallensaison 19/20 vorzeitig in die Verbandsliga aufsteigen. Ulf Borrmann, Wolfgang Vielhaber, Rolf Hengstenberg und Kurt Bernhart sicherten sich mit einem 6:0 gegen den Lüdenscheider TC 1899 die Tabellenspitze in der SWL. Das Rückspiel findet am 1.3. in der Milstenauer Tennishalle statt und hat keinen Einfluss mehr auf den Titelgewinn.

Ehrungen auf dem Herbstfest

Aufstiegsfeier Herren 60 beim Herbstfest beim TC BW Attendorn

Das diesjährige Herbstfest des BW Attendorn findet am Samstag, den 9.11. ab 19 Uhr statt. Geehrt werden u.a. die Herrenmannschaften  (6er Team) 60+ für den Wiederaufstieg in die dritthöchste Spielklasse des Deutschen Tennisbundes (Verbandsliga) und das 4er Team 60+, das im nächsten Jahr in der SWL spielt. Carsten Heimes, Wolfgang Heimes, Herbert Reiß, Kim Zamutek, Dirk Gehrmann, Matthias Gante, Carina Franz, Martina Franz, Günter Wörenkämper, Meik Finke und Michael Hesener verbesserten ihre Leistungsklassenpunkte und erhalten dafür auf dem Herbstfest tennisspezifische Präsente. Ebenfalls geehrt wird der Clubmeister 50+ Ulf Borrmann, gefolgt vom Vizemeister Alfred Schulte. Dritter wurde Wolfgang Vielhaber.

Bei den Clubmeisterschaften im Doppel werden folgende Spieler ausgezeichnet:

  1. Philip Fries und Lutz Güde
  2. Dirk Gehrmann und Helmut Rokitte
  3. Wolfgang Vielhaber und Alfred Schulte.

Anmeldungen zum Herbstfest können noch per Mail noch bis zum 3.11. an die Mail  vorstand@tc-bw-attendorn.de bzw. per Fon an 017644450838 erfolgen.

Arbeitseinsatz am 26.10.

Es geht doch, wenn Alle mithelfen

Das Wetter für Samstag scheint perfekt zu sein. Neue Bretter für die Abdeckung der Linien sind bestellt und liegen am Samstagmorgen bereit. Weiter müssen die Werbeplanen abgehängt werden. Den Wespen unter dem Dachvorsprung muss Einhalt gegeben werden. Ein Lochstreifen (besorgt Kurt) verhindert zukünftig das Einfliegen der Wespen.

 Wenn wir um 10.30 Uhr beginnen, werden wir rechtszeitig ca. 12 Uhr Brötchen und Würstchen auf artgerechte Weise vertilgen.

Kinder sind herzlich willkommen. DER VORSTAND DES TC BW ATTENDORN