Herren 60 + wieder Verbandsliga

Auf dem Bild die Spieler der Aufstiegsmannschaft v.l. n.r.
Rolf Hengstenberg, Kurt Bernhardt, Wolfgang Vielhaber, Norbert Blum, Ulf Borrmann (Mf), Günter Wörenkämper, Alfred Schulte und Mitzo Hupertz.
Nicht auf dem Bild Helmut Rokitte

Die Tennismannschaft Herren 60+ konnte am Wochenende erneut aus der Südwestfalenliga in die Verbandsliga aufsteigen. Nachdem das Spiel am 20. Juli aufgrund einer Verletzung eines  Attendorner Spielers abgebrochen werden musste (Spielstand 0:6;2:5 für Attendorn ),  wurden am vergangenen Wochenende die Matches fortgesetzt. Da die angefangenen Spiele zugunsten von Silschede gewertet wurden, stand es zu Beginn des Spiels 1:3 gegen Attendorn. Ulf Borrmann sicherte für Attendorn den ersten Punkt. Alfred Schulte und Kurt Bernhardt glichen aus, so dass die Doppel die Entscheidung bringen mussten. Hier zeigten sich die Attendorner von ihrer besten Seite. Die Doppel Alfred Schulte/Mitzo Hupertz, Ulf Borrmann/ Michael Kohl sowie Kurt Bernhardt/Günter Wörenkämper gewannen ihre Doppel souverän, so dass am Ende ein deutliches 6:3 für die Gäste aus Attendorn stand. Ärgerlich war, dass Silschede das Spiel nicht vorverlegen wollte. Somit mussten zwei Spiele von Norbert Blum und Wolfgang Vielhaber aus Attendorner Sicht geschenkt werden, zumal beide Spiele im Championstiebreak regulär zu Ende hätten gespielt werden können.

Ebenfalls aufgestiegen ist die 4er Mannschaft 60+ mit Karl Dickel, Herbert Reiß, Egbert Viegener, Bernd Halbe, Michael Kohl, Harmut Kolisch und Sigmund Bittnerowski. Sie werden den Club im nächsten Jahr in der Südwestfalenliga vertreten.

Am Samstag, den 28. September ab 14 Uhr veranstaltet der Club ein Tennisabschlag – Turnier zu dem alle Mitglieder herzlich eingeladen sind. Anmeldungen nimmt der Vorstand (vorstand@tc-bw-attendorn.de) gerne entgegen.

Die Ergebnisse der Meisterschaftsspiele

Im letzten Spiel des Sommers 2019 hat die 1.H 60+ die Chance genutzt und den TC Silschede mit 6:3 besiegt, damit steht der Wiederaufstieg in die VL fest. Außerdem steigt die 2H60+ (4er) in die SWL auf.
Die Damen und die Herren 40+ belegen einen guten 2. Platz.
Die Herren u. die Herren 30+ werden Dritter, die Herren 50+ sind Fünfter.
Somit steigt in diesem Jahr keine Mannschaft ab.

Allen einen herzlichen Glückwunsch.