Presse

WP 30.März 2017



WP Finnentrop/Attendorn | 07.11.2016 | Seite 26

---

Beim TC BW Attendorn geht die Post ab

Tennisverein feiert 85. Geburtstag

Attendorn. Der TC Blau-Weiß Attendorn ist einer der ältesten Tennisclubs des Kreises Olpe und feiert am Freitag, 11. November, sein 85-jähriges Bestehen im Hotel zur Post. Alle Clubmitglieder sowie deren Freunde und Partner sind anlässlich dieses Jubiläums ab 19.30 Uhr herzlich eingeladen. Anmeldungen zum Jubiläumsfest sind bis Dienstag, 8. November, unter vorstand@tc-bw-attendorn.de oder 02722-50838 möglich.

Mit einer kleinen Präsentation soll an diesem Abend Rückschau auf die wechselvolle Geschichte  des Vereins gehalten werden. Erstmals wurde beim TC Blau-Weiß das Racket im Juni 1931 auf dem Schelmeskamp (in der Nähe der heutigen Aral-Tankstelle) geschwungen. Nach Kriegsende wurde das Gelände für den Bau von Flüchtlingsbaracken benötigt. Dank der Intervention der Stadt Attendorn stellte der damalige Freiherr von Fürstenberg aus Herdringen ab 1951 ein Pachtgelände vor der Burg Schnellenberg zur Verfügung.

Drei Aufstiege

Ein weiterer Grund zum Feiern ist das erfolgreiche Abschneiden des Clubs in der Sommersaison 2016. So konnte Sportwart Moritz Muhr vermelden, dass drei Mannschaften den Aufstieg in die nächsthöhere Liga geschafft haben. Die neu gegründete Herren 30+ schlug sich trotz großer Verletzungen im ersten Jahr beachtlich. Neben der Ehrung der erfolgreichen Mannschaften werden beim Jubiläumsabend auch die diesjährigen Clubmeister gekürt.

Nach dem obligatorischen Sektempfang werden zu Beginn Gewinnlose verteilt. Alle mitfeiernden Gäste nehmen an einer Tombola teil. Zu gewinnen ist neben Sportaccessoires auch ein dreitägiger Hotel-Aufenthalt im Rheintal, der eine Woche später eingelöst werden kann.

Ergebnisse der Clubmeisterschaft

Herren: 1. Matthias Gante, 2. Florian Stadermann, 3. Meik Finke. Herren 50+: 1. Alfred Schulte, 2. Thomas Heseler, 3. Günter Wörenkämper. Herren-Doppel: 1. Schulte/Hupertz, 2. Rokitte/Gehrmann, 3. Halbe/Viegener. Newcomer: 1. Meik Finke, 2. Oliver Staerker, 3. Karsten Wehmeier. Mixed: 1. Elisabeth Blum/Günter Wörenkämper, 2. Tordis Hengstenberg/Norbert Blum, 3. Anne Wörenkämper/Rolf Hengstenberg.

WP 1.9.2016

Presse1

Zeitschrift „Wir sind Attendorn“

15.6.2016

Namenlos1 Namenlos2

WP und Sauerlandkurier am 8.7.2015

Muhr

Stadt Attendorn weist auf das Eröffnungsevent hin:  Attendorn spielt Tennis

 

WP und WR  berichtet am 21. April:

Attendorn spielt Tennis am 27.April

Harmonische JHV

Am Freitag, den 20. März wurde die diesjährige JHV des Clubs im Hotel zur Post  durchgeführt. Die Vorstandsmitglieder trugen ihre Jahresberichte vor. Die Enlastung des Vorstandes wurde dann nach Verlesen des Finanzberichts beantragt und einstimmig genehmigt.

Alle Vorstandsmitglieder bis auf den Posten des Sportwarts stellten sich wieder zur Wahl. Alexander Dickel, der 6 Jahre dem Vorstand angehört hatte, stellte sich nicht mehr zur Wahl und schlug Moritz Muhr als seinen Nachfolger vor. Die Versammlung votierte einstimmig für Moritz Muhr. Der Vorsitzende bedankte sich noch einmal im Namen des gesamten Clubs für das Engagement  in den vergangenen sechs Jahren. Alexander Dickel wurde dann als neuer Kassenprüfer gewählt.

Weitere Höhepunkte der kommenden Sommersaison wurden anhand eines Flyers erläutert.

 

Nach gut einer Stunde wurde die Sitzung geschlossen

 

 

WP am 15.9.2004  : Aufstieg der Herren 30 in die Verbandsliga

 

 WP am 12.3.2015

 

Bolzau, Heseler und Schulte siegen im Einzel
12.03.2015 | 00:13 UhrAttendorn. Der Tennis-Wintercup von Blau-Weiß Attendorn war ein voller Erfolg für alle Mitspieler und Zuschauer. 22 Spielerinnen und Spieler nahmen teil.Sieger in der Einzelwertung wurden Matthias Bolzau, Thomas Heseler und Alfred Schulte. Dr. Egbert Viegener und Gerd Bisenius gewannen in der Doppelwertung eine Profi-Trainerstunde bei Mico Hupertz. Christiane und Mico Hupertz errangen den 2. Platz. Birgit Gerlach und Helmut Kolisch (Gastspieler des TC Milstenau) belegten den 3. Platz und konnten sich über offizielle Turnierbälle freuen.Der Tennisclub weist auf die Eröffnung der Sommersaison 2015 hin, die am 25. April unter dem Motto „Deutschland spielt Tennis“ für alle Interessierte und Klubmitglieder stattfinden wird. Am Samstag, 28. März werden die Plätze für die Saison vorbereitet. Der Arbeitseinsatz beginnt um 11 Uhr. Alle Mannschaftsspielerinnen und -Spieler sind dazu herzlich eingeladen.Bolzau, Heseler und Schulte siegen im Einzel – | WAZ.de – Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/kreis-olpe/bolzau-heseler-und-schulte-siegen-im-einzel-aimp-id10447931.html#plx706634797

 

WP am 26.2.2015

Wintercup bei Blau – Weiss

Der Tennisclub BW Attendorn veranstaltet am Samstag, den 7. März ein Tie-Break Doppelturnier für alle Spielerinnen und Spieler des Vereins in der Tennishalle Milstenau. Anmeldungen können noch über die Homepage des Clubs erfolgen. Los geht´s um 17 Uhr mit der Auslosung des Turniers. Ab 17.30 Uhr stehen die drei Hallenplätze für die Spiele zur Verfügung. Gespielt werden insgesamt 8 Spielrunden, die zeitlich begrenzt werden. Um 21 Uhr erfolgt die Siegerehrung mit anschließendem gemütlichen Beisammensein.
Informationen zu den Spielmodalitäten sind auf der Internetseite des Clubs: www.tc-bw-attendorn.de zu finden. Neben den Turnierbedingungen sind auch die Höhepunkte der zukünftigen Sommersaison aufgelistet. Der Beginn der Freiluftsaison startet am Samstag, dem 25.April mit einem Mixed – Turnier unter dem Motto „Deutschland spielt Tennnis“ . Auch Nichtmitglieder sind an diesem Tag herzlich eingeladen. Kaffe und Kuchen stehen bereit, wenn die ersten Matches auf dem Sandplatz Erfolg versprechend waren.

 

 

Aufsteiger des Jahres

 

Im Kreis Olpe wurde unsere Mannschaft  unter 10 weiteren Mannschaften  zur Mannschaft des Jahres 2014 nominiert. Die Tennis-Herren Ü30 von Blau-Weiß Attendorn freuen sich auf die Herausforderung in der höheren Spielklasse und werden alles versuchen, um auch dort erfolgreich zu sein.

Auf zwei Siege gegen Herdecke (8:1) und Bruchhausen (6:3) folgte eine überraschende 4:5-Niederlage beim stark aufspielenden späteren Absteiger TC Häusling aus Siegen, aber auch ein sensationeller und nicht zu erwartender 5:4-Sieg beim Topfavoriten aus Schwerte.

Im Nachholspiel gegen den TC RW Bad Laasphe, wegen Regens beim Stand von 3:2 unterbrochen, standen die Herren von der Burg schon vor dem ersten Ballwechsel als Aufsteiger fest, da den Hanseaten bereits eine knappe Niederlage zum Vizemeistertitel und den damit verbundenen Aufstieg gereicht hätte. Aber die Blau-Weißen wollten mehr und Mannschaftsführer Matthias Bolzau zeigte im Abschlusseinzel eine ausgezeichnete Leistung und erhöhte auf 4:2 für Attendorn.Mannschaftliche GeschlossenheitIn den darauf folgenden Doppeln gewannen Gehrmann/Moog und Weißmann/Zarmutek für die Attendorner, die umjubelte Meisterschaft und der damit verbundene „Südwestfalenmeistertitel“ Ü30 waren perfekt. Vor allem die tollen Leistungen von Spitzenspieler Frank Weißmann und die mannschaftliche Geschlossenheit hatten maßgeblichen Anteil an Tabellenplatz 1.

 Attendorn spielt Tennis im Sauerlandkurier

Revival – Camp in der WP